top of page
Search

Wellbeing Leadership

Updated: May 8

Der Weg zu einer gesunden und motivierenden Arbeitskultur

In der heutigen Arbeitswelt ist es wichtiger denn je, eine Umgebung zu schaffen, die nicht nur produktiv, sondern auch gesund und motivierend für die Mitarbeiter ist. Es geht darum, Bedingungen zu schaffen, die nicht nur die physische, sondern auch die mentale Gesundheit fördern. In diesem Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf innovative Ansätze und teilen Einblicke eines Pioniers in diesem Bereich.


Well Being, Mentale Gesundheit, Mental Health, Gesundes Führen, Benjamin

Benjamin Rolfs Hintergrund

Benjamin Rolf hat eine beeindruckende Laufbahn hinter sich, die ihn durch verschiedene Stationen des Managements und der Personalentwicklung geführt hat. Seine Passion als Coach und sein unermüdliches Engagement für gesundes Führen haben ihn dazu inspiriert, die New Performance Academy zu gründen. Zusätzlich teilt Benjamin seine Expertise in seinem eigenen Podcast "Leading Well", wo er regelmäßig über Themen rund um Leadership und Mitarbeiterführung spricht. Als Co-Autor des Bestsellers "Trust Me", einer tiefgreifenden Analyse über Vertrauen in Führungsbeziehungen, hat er zusätzlich seine Gedanken und Erfahrungen einem breiten Publikum zugänglich gemacht.


Definition von gesundem Führen

Gesundes Führen ist weit mehr als nur die Förderung physischer Gesundheit am Arbeitsplatz. Es ist ein umfassender Ansatz, der darauf abzielt, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die sowohl die mentale als auch die emotionale Wohlbefinden der Mitarbeiter unterstützt. Benjamin Rolf definiert gesundes Führen als die Kunst, eine Kultur zu gestalten, in der Mitarbeiter sich sicher, geschätzt und verstanden fühlen. Es geht darum, eine Atmosphäre zu schaffen, in der Teammitglieder motiviert sind, ihr Bestes zu geben, während sie gleichzeitig ein gesundes Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben wahren können.


Praktische Umsetzung gesunden Führens

Benjamin Rolfs Ansatz zur praktischen Umsetzung gesunden Führens in Organisationen beginnt mit der Gestaltung einer Arbeitsumgebung, die Flexibilität und individuelles Wohlbefinden fördert. Dies umfasst flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten für Homeoffice und eine offene Kommunikation über die Bedürfnisse der Mitarbeiter. Durch Beispiele aus seiner Beratungspraxis illustriert er, wie solche Maßnahmen nicht nur die Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiter verbessern, sondern auch ihre Produktivität und Loyalität zum Unternehmen steigern.


Well Being, Mentale Gesundheit, Mental health, Gesundes Führen, Unternehmenskommunikation, Führungskräfteentwicklung, Denkmal Zukunft, Lego Serious Play, People Culture Podcast, Unternehmensstrategie, Führungskräfteworkshops,  Unternehmensberatung, Organisationsentwicklung,Unternehmenskultur, Ivan Zubcic, Svenja Beyer, Kassel

Praxistipps von Benjamin Rolf

In seinem Ansatz zu gesundem Führen betont Benjamin Rolf einige praxiserprobte Tipps, die Führungskräfte direkt umsetzen können, um eine gesündere Arbeitsumgebung zu fördern. Ein zentraler Tipp ist die Implementierung regelmäßiger „Check-in“-Gespräche, bei denen nicht nur der Status laufender Projekte, sondern auch das persönliche Wohlbefinden der Mitarbeiter besprochen wird. Diese Gespräche helfen dabei, ein tiefgreifendes Verständnis für die individuellen Herausforderungen und Bedürfnisse der Teammitglieder zu entwickeln und fördern eine Kultur des Vertrauens und der Offenheit.


Ein weiterer wichtiger Praxistipp ist die Förderung von Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum Homeoffice. Benjamin empfiehlt auch die Einführung von „Stille Stunden“, während derer keine Meetings geplant werden dürfen, um den Mitarbeitern ungestörte Arbeitsblöcke für konzentriertes Arbeiten zu ermöglichen.


Zusätzlich betont er die Wichtigkeit von gesundheitsfördernden Maßnahmen, wie ergonomische Arbeitsplätze und regelmäßige Gesundheitstage, die nicht nur die physische, sondern auch die mentale Gesundheit adressieren. Workshops und Seminare zu Themen wie Stressmanagement, Achtsamkeit und gesunde Ernährung am Arbeitsplatz können ebenfalls einen erheblichen Beitrag zur Verbesserung der allgemeinen Mitarbeitergesundheit leisten.


Ein weiterer Ansatzpunkt ist die Schaffung von Transparenz über die Unternehmensziele und die Beteiligung der Mitarbeiter an Entscheidungsprozessen, was nicht nur das Engagement, sondern auch das Gefühl der Zugehörigkeit und Wertschätzung steigert. Durch regelmäßige Updates und die Einbeziehung der Mitarbeiter in die Zielsetzung wird ein Umfeld geschaffen, in dem sich die Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen und aktiv zum Unternehmenserfolg beitragen können.

Durch die Umsetzung dieser Praxistipps können Führungskräfte eine Arbeitsatmosphäre schaffen, die nicht nur produktiv, sondern auch unterstützend und gesundheitsfördernd ist, was letztendlich zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit und geringeren Fehlzeiten führt.


Herausforderungen und Lösungen

Die Umsetzung gesunden Führens steht oft vor Herausforderungen, wie Widerstände innerhalb der Belegschaft oder der Führungsebene gegenüber neuen Methoden. Benjamin diskutiert, wie solche Herausforderungen durch klare Kommunikation, fortlaufende Bildung und das Vorleben von gesunden Verhaltensweisen durch die Führungskräfte überwunden werden können. Er bietet Lösungsansätze an, die auf realen Szenarien basieren, wie zum Beispiel die Implementierung von Mentorship-Programmen, die Förderung von Team-Events und regelmäßige Feedback-Sitzungen.


Well Being, Mentale Gesundheit, Mental health, Gesundes Führen, Unternehmenskommunikation, Führungskräfteentwicklung, Denkmal Zukunft, Lego Serious Play, People Culture Podcast, Unternehmensstrategie, Führungskräfteworkshops,  Unternehmensberatung, Organisationsentwicklung,Unternehmenskultur, Ivan Zubcic, Svenja Beyer, Kassel

Rolle der Führungskräfte und HR

Die Rolle der Führungskräfte und des Human Resources Managements ist entscheidend für die erfolgreiche Implementierung gesunder Führungsprinzipien. Führungskräfte müssen als Vorbilder agieren, indem sie gesunde Arbeitspraktiken fördern und selbst praktizieren. HR spielt eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von Programmen, die gesundes Führen unterstützen, und in der Schaffung einer Unternehmenskultur, die die Mitarbeiter zur Selbstfürsorge motiviert und ihnen die dafür notwendigen Ressourcen bietet.


Für alle, die tiefer in die Thematik eintauchen möchten, ist die komplette Folge auf den folgenden Kanälen verfügbar:




Kontakt zu Benjamin Rolff: https://www.coeffect.de


People Culture Podcast auf LinkedIn und im Web:


Denkmal Zukunft auf LinkedIn und im Web:


1 view0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page